Aktueller Pfad: Die RAK | Datenschutz

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Rechtsanwaltskammer Karlsruhe, gesetzlich vertreten durch ihren Präsidenten, Reinhold-Frank-Str. 72, 76133 Karlsruhe, 0721 25340, info@rak-karlsruhe.de, www.rak-karlsruhe.de.

Datenschutzbeauftragter der RAK Karlsruhe

Datenschutzbeauftragter der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe ist Herr Rechtsanwalt Prof. Detlev Pustejowsky, Wallstr. 6, 79098 Freiburg. Sie erreichen ihn unter pustejovsky@np-recht.de.

Allgemeines

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg und  dem Telemediengesetz (TMG). Die vorliegende Datenschutzerklärung klärt die Nutzer unserer Website über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die RAK Karlsruhe auf. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne Registrierung und in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Kontaktformular

Die RAK Karlsruhe unterhält unter folgenden Links ein Kontaktformular:

https://www.rak-karlsruhe.de/fuer-buerger/kontaktformular

https://www.rak-karlsruhe.de/kontakt

Soweit Sie zur  Nutzung unseres Kontaktformulars personenbezogene Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse usw.) eingeben, erfolgt dies ausschließlich freiwillig. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO; mit Eingabe der Daten stimmen Sie deren Erhebung und Speicherung zu. Die Erhebung der Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben der RAK Karlsruhe zur Beantwortung von Anfragen und zur Prüfung etwaiger Beschwerden über Rechtsanwälte sowie, hinsichtlich des Stellen- und Kanzleimarktes, zur Nutzung dieser von uns kostenlos bereitgestellten Dienstleistung.

Die Datenerhebung erfolgt durch unseren Service-Provider Mittwald  CM Service GmbH & Co KG, Königsberger Str. 6,  52339 Espelkamp, auf der Grundlage eines Vertrages über Auftragsverarbeitung nach Maßgabe des Art. 28 DSGVO. Die Datenübertragung zwischen Webserver und RAK Karlsruhe erfolgt verschlüsselt.

Personenbezogene Daten

Die Aufbewahrungsdauer persönlicher Daten richtet sich nach dem Zweck der Erhebung. Bei Kontaktaufnahme durch Kammermitglieder erhobene Daten werden Bestandteil der Mitgliedsakte; die Speicherungsdauer bestimmt sich nach den Vorgaben für die Mitgliedsakte. Entwickelt sich aus der Kontaktaufnahme ein Verwaltungs- oder Berufsaufsichtsverfahren, so werden die Daten langfristig gespeichert. Die Aufbewahrungsdauer bestimmt sich nach dem jeweils eingeleiteten Verfahren. Zur Einstellung in den Stellen- und Kanzleimarkt bestimmte Daten werden drei Monate ab dem Zeitpunkt der ersten Einstellung aus der Stellenbörse gelöscht; eine einmalig wiederholte Einstellung für weitere drei Monate ist auf ausdrücklichen Wunsch des Inserenten möglich. Die Daten werden nach Ablauf von sechs Monaten, gerechnet ab dem Zeitpunkt der letzten Einstellung, jeweils zum nächstfolgenden Quartalsende, auch aus der internen EDV der Kammer gelöscht.

Zugriffsdaten und Cookies

Die Access-Logs der Webserver unseres Providers Mittwald  CM Service GmbH & Co KG protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben. Sie beinhalten folgende Daten: IP, Verzeichnisschutzbenutzer, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Protokolle, Statuscode, Datenmenge, Referrer, User Agent, aufgerufener Hostname.

Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert; hierzu werden die letzten drei Ziffern der Adresse entfernt. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage aufbewahrt. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.  

Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite. 

Zugriffe über FTP werden anonymisiert protokolliert und für 60 Tage aufbewahrt. 

Zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe auf die Website der RAK Karlsruhe verwenden wir die Open-Source-Software Matomo (https://matomo.org; vormals: Piwik). Matomo verwendet sogenannte „Cookies“, kleine Textdateien, welche auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung unserer Internetseiten durch Sie ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Website auf unserem Server gespeichert. Da Ihre IP-Adresse bei der Speicherung anonymisiert wird, bleiben auch Sie als Nutzer für uns anonym. Sie können durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst entscheiden, ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, indem Sie das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, es auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie automatisch benachrichtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll, und Sie um Ihre Entscheidung hierzu bittet. Möglicherweise können allerdings im Fall des Sperrens von Cookies nicht sämtliche Funktionen unserer Internetseiten vollumfänglich genutzt werden.

Sollten Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, besteht auch die Möglichkeit, in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie zu hinterlegen, welches verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert.  Beachten Sie aber, dass auch dieser Opt-Out-Cookie gelöscht wird, wenn Sie in Ihrem Browser Cookies löschen. Bei einem erneuten Besuch unserer Internetseiten muss das Opt-Out erst wieder aktiviert werden.

Cookie Opt-Out

 

Zugriffsdaten wie auch durch Cookies erzeugte Informationen werden nur für statistische Auswertungen zum Zwecke des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Internetseiten genutzt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die erhobenen Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar und werden von uns auch nicht mit Daten aus anderen Datenquellen zusammengeführt. Wir behalten uns aber vor, Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

E-Mail Korrespondenz                                                                     

Wenn Sie per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen, so verwenden wir Ihre Mailadresse auch für die Korrespondenz mit Ihnen, sofern Sie nicht bei Kontaktaufnahme einer solchen Verwendung widersprechen. Nach Abschluss der Korrespondenz wird Ihre E-Mail-Adresse gelöscht, es sei denn, ein Verwaltungs-  oder ein Berufsaufsichtsverfahren wird eingeleitet. Außerhalb solcher Verfahren erfolgt weder eine anderweitige Nutzung noch eine Weitergabe an Dritte.

Bitte beachten Sie, dass eine Datenübertragung im Internet, z.B. im Rahmen der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken aufweisen kann, da ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist.

Weitergabe personenbezogener Daten

Durch uns erhobene personenbezogene Daten werden weder an Dritte weitergegeben noch für andere Zwecke als zur Erledigung unserer gesetzlichen Aufgaben genutzt, es sei denn, Sie stimmen ausdrücklich zu oder uns trifft eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg  (https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/).

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@rak-karlsruhe.de

Datensicherheit

Unsere Website verwendet das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Darüber hinaus setzen wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein,  um Ihre persönlichen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung und gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

Links zu Websites anderer Anbieter

Unser Internet-Auftritt enthält Links zu Internet-Seiten anderer Anbieter. Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Website der RAK Karlsruhe.  Die RAK Karlsruhe hat keinerlei Einfluss darauf, dass andere Anbieter die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte prüfen Sie daher selbst deren Datenschutzerklärungen.

Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung (Stand Mai 2018) ist aktuell gültig. Die RAK Karlsruhe behält sich vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere aufgrund geänderter gesetzlicher Anforderungen oder behördlicher Vorgaben wie auch zur Anpassung an eine Weiterentwicklung unseres Internetauftritts oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft anzupassen.